Upjers Quiz Review

Upjers Quiz Review

Review

Gemeinsames Rätselraten im Online-Quiz

Upjers macht Browserspieler zu Quizshow-Kandidaten - wer sich beim kostenlos spielbaren Upjers Quiz anmeldet, kann sich hier seine tägliche Dosis Gehirn-Jogging abholen. In verschiedenen Disziplinen tritt man rundenweise gegen echte Mitspieler und Freunde an, um sich gemeinsam die Köpfe über Buchstabenrätsel und Schätzfragen zu zerbrechen.

 


Unterwegs im Startbildschirm

Ein übersichtliches Startmenü ist euer Ausgangspunkt in Upjers Quiz. Hier nehmt ihr offene Spiele wieder auf oder startet eine neue Partie gegen einen Mitspieler eurer Wahl. Eine Freundesliste im unteren Bereich rückt die Ausrichtung des Spiels auf freundschaftliche Duelle in den Blick. Neben jedem Avatar eines Freundes führen euch Buttons zu Profil und Erfolgsstatistik. Weitere Buttons erlauben das Anschreiben oder das direkte Einladen zum Rate-Duell. Bis zu 16 Spieler kann man in die Liste aufnehmen, aber auch jederzeit wieder entfernen.

Selbst wenn mal keine Freunde online sind, wird man im Quiz immer gegen echte Spieler antreten.  Sobald man eine neue Spielrunde startet, hat man die Gelegenheit Freunde herauszufordern, kann aber genauso gut zufällig gewählte Spieler zu einer Partie bestellen. Alleine üben gibt es nicht, das Spiel setzt einzig und allein auf Player-vs-Player-Wettbewerb.

Oben im Hauptfenster habt ihr die Wahl zwischen den verschiedenen Modi, hier findet ihr das Hauptquiz oder die Knobelsammlung rund um Buchstaben, die "Worddonkey" getauft wurde. Andere Menüpunkte führen zu eurer bisherigen Erfolgsgeschichte, eurem Profil und dem eingebauten Nachrichtensystem. Mit jedem absolvierten Spiel erzielt ihr einen Score, der gespeichert wird und den Vergleich eurer Cleverness mit anderen Usern ermöglicht. So könnt ihr in der serverweiten Rangliste bis an die Spitze steigen.

 


"Eintausend Browsergamer haben wir gefragt..."

Der Kern des Games ist der Schätzfragen-Modus, der euch gegen einen Gegner eurer Wahl oder einen zufällig gewählten Konkurrenten aufstellt. Die Aufgabe ist es, die häufigsten gegebenen Antworten auf eine Frage zu erraten. Die Top 5 werden aus den Antworten anderer Spieler errechnet. Das bedeutet, dass man nicht unbedingt auf seine allgemeine Menschenkenntnis setzen sollte, stattdessen muss man sich fragen: Was würden ratefreudige Browserspieler hier antworten?

Das Besondere: Ihr antwortet frei, gebt also eine Antwort über die Tastatur ein. Das Tippfeld macht euch nach Eingabe der ersten drei Buchstaben Vorschläge, die auf oft gegebene Antworten zurückgreifen. Kommt ihr immer noch nicht auf eine passende Antwort, könnt ihr einen Joker einsetzen, der euch einmal pro Partie einen Buchstaben des meistgenannten Lösungsbegriffs verrät - wer mehr Tipps will, muss die Spielwährung Quizzies zahlen. Auch die von euch gegebenen Antworten fließen in den gesammelten Antwortenkatalog ein, sodass sich die Antwortverteilungen mit mehr Spielern immer stärker an reale Meinungsanteile annähern und sich die Top-Antworten auf einzelne Fragen mit der Zeit noch verändern. Bei jeder Frage kann man sehen, wie viele Antworten gesammelt wurden, meistens haben viele Tausend Spieler teilgenommen.

Ihr beantwortet hier übrigens nicht dieselbe Frage wie euer Gegner, beide Kandidaten erhalten eine eigene Frage und das bessere Abschneiden entscheidet, wer von euch nach Punkten siegt.

 


Stadt, Land, Fluss

Im regulären Spielmodus können Antworten des Mitspielers auf sich warten lassen, weshalb ihr meist gegen mehrere Gegner gleichzeitig quizzt. Alternativ startet ihr in Schnellrunden, hier stellt das Upjers Quiz die Spieler vor Fristen - wer nicht schnell genug antworten, verliert. Die Spieler geben abwechselnd ihre Tipps zur selben Frage, der virtuelle Moderator lässt einen dann schonend wissen, wenn man daneben liegt. Bei der Bandbreite der Fragen schützt auch gutes Allgemeinwissen nicht vor gelegentlicher Ratlosigkeit. Hafenstädte, Campingequipment, Gemüsesorten - Die Top 5 Begriffe müssen gefunden werden, gehen einem die Ideen aus, kann sich das volle zehn Runden ziehen. Das Erraten der Top-Antwort bringt euch die meisten Punkte, aber auch wenn ihr die Top 3 verpasst habt ihr im Rahmen der fünf häufigsten Antworten Aussicht auf Punkte. Hatte euer Gegner mehr Glück, werden die restlichen Fragen der Spielrunde schnell zur Aufholjagd.

Booster erweitern eure Möglichkeiten im Spiel, so kann eine Woche lang das tägliche Fragen-Kontingent aufstocken - statt 10 Schätzfragen erlaubt der entsprechende Boost einem, sich täglich 20 Aufgaben zu stellen. Andere Booster verkürzen Wartezeiten oder erhöhen die Zahl verdienter Punkte für einen begrenzten Zeitraum. Im Spiel kommt ihr auf die eine oder andere Art an Booster. Sie stehen euch in einem Booster-Shop zur Verfügung, über den ihr Erwerb, Aktivierung und Verlängerung der Boosts managt. Bis zu drei Stück dürfen aktiv sein, je nach Bonus wirken sich die Booster nur auf bestimmte Spielmodi aus. Die im Shop nötigen Quizzies kann man mit Echtgeld erwerben,  aber auch über aktive Teilnahme an der Quiz-Community erspielen: Ihr bekommt sie beispielsweise, indem ihr Antworten für den dynamischen Fragenpool beisteuert oder die Profile eurer Freunde besucht

 


Buchstabensuppe oder Salat?

Neben dem Hauptmodus werden mit den Worddonkey-Varianten noch andere Knobeleien geboten. Zur Wahl stehen verschiedene Mixturen aus Scrabble und Hangman: Ein Spieler bildet ein Wort, der andere steht vor der Aufgabe, sich durch eigene Tipps an das Wort heranzutasten. Dabei erfindet man Wörter nicht frei, sondern man erhält einen zufälligen Buchstabensalat und erstellt aus einigen der Buchstaben einen sinnvollen Begriff. Klappt das nicht, darf man Buchstaben auch gezielt austauschen, was ab einem gewissen Umfang Quizzies kostet. Steht der Begriff, hat der Gegenspieler die Aufgabe, mit möglichst wenigen Versuchen auf das gesuchte Wort zu kommen. Kommt der Ratende nicht weiter, darf er auch ein paar Quizzies ausgeben, um Buchstaben zu eliminieren oder einen fehlgeschlagenen Lösungsversuch zurückzunehmen. Drei Fehlversuche bedeuten das Aus. Wenn man gewinnt, wird auf Basis des gebauten Worts eine Punktzahl errechnet, wobei selten verwendete Buchstaben wie X oder J mehr Punkte bringen.

Eine weitere Variante verbindet das Buchstabenwürfeln mit einer Liste vorgegebener Begriffe - hier sind Glück und ein waches Auge gefragt. Wie beim Kniffel darf man pro Zug mehrmals würfeln und ein paar Buchstaben beiseitelegen. Nach jedem Wurf wird geprüft, ob man vielleicht eine der gefragten Wörter zusammenfügen kann. Der Spieler, dem das über die Runden besser gelingt, gewinnt das Duell. Hier kann Risikobereitschaft den Unterschied machen, denn längere Wörter sind mehr wert - aber schwerer zu bauen.

Eine ähnliche Richtung geht das Zeitspiel, hier gilt es, schnell das Beste aus einem zufälligen Buchstabenmix zu machen. Zwei Spieler konkurrieren um das längste Wort in möglichst kurzer Zeit - wer also schnell ein Wort mit sieben Buchstaben bastelt, kann ein längeres Wort immer noch ausstechen, solange der Gegenspieler deutlich länger dafür gebraucht hat. 
Upjers Quiz ist ein vielseitiges Ratespiel, dass eure Kombinationsgabe auf die Probe stellt - das Einbinden der Antworten in den ständig wachsenden Fragenpool und die direkte Konfrontation zwischen den Usern sorgen für eine dynamische Spielerfahrung.