spiele-liste für die sony playstation 4

Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn | © © spiele.radio.de 2014 Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn
PC | PS3 | PS4
Mit Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn erwecken die Entwickler das MMORPG Original zu neuem Leben.
  • 1
  • ...

Sony playstation 4 Infos

For the Players

Nach den vielen Gerüchten hatte Sony am 20.02.2013 offiziell verkündet, was wir von der neuen Playstation erwarten durften.

Die alte Cell-Technologie der PlayStation 3 hat man verworfen und stattdessen kommt nun eine  AMD APU mit zwei Quad-Core-Modulen zum Einsatz, die mit einer angepassten AMD Grafikeinheit der GCN Radeon Klasse und insgesamt 8 GB RAM zusammenarbeitet. Damit ähnelt die neue Konsole, die ganz offiziell auf den Namen Playstation 4 hört, durchaus einem Gaming PC. Das soll vor allem die Arbeit der Entwickler erleichtern, die mit der eigenwilligen Architektur der PS 3 so ihre Schwierigkeiten hatten.

 

PS4 Konsole

neues design und neuer controller

Rein optisch ist der Unterschied zur Konkurrenz aus dem Hause Microsoft gar nicht so groß. Auch die PlayStation 4 setzt auf ein kühles Design in klassischem Schwarz. Eine leichte Schräge und eine blaue Lichtleiste sorgen dabei für stilvolle Akzente. Von dem neuen Dual Shock 4 geisterten schon im Vorfeld Fotos durchs Netz, die sich schließlich als echt herausstellten. Der Controller verfügt über das übliche Dual Shock Layout, besitzt aber auch einige Neuerungen. Die Analog Sticks wurden überarbeitet und sind nun nach innen gewölbt, was für besseren Halt sorgen sollte. Die auffälligste Änderung ist sicher das kleine Touchpad, das man in der Mitte eingefügt hat. Das funktioniert so ähnlich wie bei der PS Vita und erweitert das Repertoire an Eingabemöglichkeiten um ein ganz neues Element. Optische markant zeigt sich auch die Lightbar an der Oberseite des Controllers. Sie ist von PS Move inspiriert und ermöglicht es der neuen Stereo-Kamera, den Controller im dreidimensionalen Raum zu erfassen. Ein Kopfhöreranschluss ist nun ebenfalls vorhanden.

PS4 Controller

Videos aufnehmen und anderen zuschauen

Außerdem gibt es nun einen sogenannten Share Button, womit wir auch schon beim nächsten Feature wären. Sony gibt den Spielern nun die Möglichkeit jederzeit Spielszenen als Video zu sichern und mit anderen zu teilen. Auch das direkte Streamen ins Internet ist möglich, was alle Fans von Let's Plays, Twitch und Co. freuen dürfte. Diese Funktion könnte auch dem eSport auf Konsolen einen Schub geben. Schaut ihr euch einen Stream eines Freundes an, dann könnt ihr zudem Kommentare auf seinem Bildschirm hinterlassen oder sogar die Steuerung übernehmen, wenn der Freund gerade an einer kniffligen Stelle ist.

PS4 Kamera

Spielen statt warten

Über den Power Button kann man die PS 4 jetzt auch ganz einfach in einen Sleep Modus versetzen und später genau dort weiterspielen, wo man zuvor aufgehört hatte. Das soll den Spieler von den lästigen Wartezeiten befreien, die beim an- und ausschalten der Konsole eigentlich üblich sind. Ein weiteres Detail ist der Secondary Custom Chip im inneren der PS 4, der dafür sorgt, dass ihr Inhalte bequem im Hintergrund laden und sogar heruntergeladene Titel schon spielen könnt, bevor sie vollständig geladen wurden.

 

Schöne neue Online-Welt

Mit Gaikai - von Entwickler Legende David Perry - hatte sich Sony ja schon 2012 einen Streaming Dienst gesichert und der soll nun ein wichtiger Bestandteil der neuen Playstation Erfahrung werden. Perry verriet, dass man mit der Kombination aus Gaikai und Playstation künftig das Leistungsstärkste Netzwerk für Spieler anbieten will. Der Dienst soll persönlicher werden und sich an die individuellen Vorlieben der Spieler anpassen. Theoretisch geht das sogar so weit, dass der Dienst automatisch Inhalte herunterlädt, von denen er glaubt, dass sie dem Nutzer gefallen werden. Durch das Streaming sollen Demos auch zur Vergangenheit gehören, denn fortan könnt ihr auf Knopfdruck jedes Spiel im Store direkt anspielen. In den USA ist das Programm bereits als PS Now in der Testphase.