School of Dragons

Zum Animationshit „Drachenzähmen leicht gemacht“ von Dreamworks veröffentlichte man vor kurzem nicht nur einen Nachfolger, sondern auch ein neues Spiel. Hinter dem Namen School of Dragons verbirgt sich aber nicht wieder ein einfaches Action-Adventure für Konsolen, sondern ein richtiges MMO, das Filmfans rund um den Globus zum gemeinsamen Drachenzähmen einlädt.

Drachenzähmen mit Hicks, Grobian und Co.

Vor dem Hintergrund des beliebten Filmuniversums werdet ihr zunächst zu einem von vielen Drachentrainern und versucht, der Beste von allen zu werden. Doch der Weg dorthin ist natürlich kein Spaziergang und so warten viele Herausforderungen auf euch. Nachdem ihr euren Schützling gefunden habt, müsst ihr euch in zahlreichen Quests beweisen und viel trainieren. Die Aufgaben erhaltet ihr dabei zumeist von bekannten Charakteren aus den Filmen, die ihr überall in School of Dragons antreffen könnt. Dazu gehören zum Beispiel auch „Hicks der Hüne“ (im Original Hiccup) oder Grobian (im Original Gobber).

Neben dem Training eures Drachens lernt ihr in der Drachenakademie aber auch das Fliegen, das Fischen und das Farmen kennen. Die letzten beiden sind wichtig, weil euer Drache ja auch gut genährt sein will, wenn ihr euch mit den besten Drachen messen wollt. Mit fast jeder Aktion in der Welt von School of Dragons erhaltet ihr Trainerpunkte, die euren Fortschritt symbolisieren und euch dem nächsten Levelaufstieg ein Stück näher bringen. Außerdem füllt sich auch euer Geldbeutel mit Gold, das ihr wiederum in neue Kleidung für euren Avatar, sowie Nahrung und Ausrüstung für euren Drachen investieren könnt. Wenn ihr nicht gerade trainiert oder Quests für andere Charaktere erledigt, dann könnt ihr euch u.a. in den Künsten der Alchemie üben oder euch mit anderen Spielern Wettrennen liefern.

Technisch kann School of Dragons natürlich nicht so ganz mit seiner Vorlage mithalten, was nicht zuletzt daran liegt, dass es nunmal ein MMO ist und das Spiel auf möglichst vielen Rechnern eine akzeptable Performance bieten soll. Doch auch ohne High-End-Grafik fängt die Optik den Stil der Filme ganz gut ein und Fans erkennen die Umgebungen und ihre Helden auf jeden Fall wieder. Hinzu kommt noch, dass man das Spiel immer wieder mit Videos von Pixar höchstpersönlich auflockert.

Wer die Filme mochte, der kann also durchaus einen Blick riskieren, insbesondere, weil School of Dragons als Free to Play-Titel völlig kostenlos spielbar ist. Das Spiel ist außerdem auch für jüngere Drachenzähmer geeignet, wobei die allerdings trotzdem nicht ohne Aufsicht spielen sollten.


Tags: MMORPG | Fantasy

Ähnliche Spiele

Felspire | © © spiele.radio.de 2015 Felspire
PC | Linux | Mac | Browser
Felspire ist ein MMORPG bzw. ARPG im Browser mit einem Fantasy Setting.
Devilian | © © spiele.radio.de 2015 Devilian
PC
Devilian bietet klassisches Action-Rollenspiel-Gameplay im großen MMO-Format samt epischen PVP-Schlachten und Raid-Dungeons.
Mortal Online | © © spiele.radio.de 2015 Mortal Online
PC
Das Free to Play-MMORPG Mortal Online setzt auf Freiheit und eine mittelalterliche Spielwelt, die vor allem von den Spielern gestaltet wird.
Dragomon Hunter | © © spiele.radio.de 2015 Dragomon Hunter
PC
Bekämpft und fangt in Aeria Games neuem Free to Play MMORPG mehr als 100 verschiedene Drachenarten.