Pirate's Creed

Nachdem Fluch der Karibik das Piraten-Thema wieder fit fürs Kino gemacht hat, sind die Männer mit der Totenkopfflagge auch in der Welt der Videospiele wieder heimisch. Der prominenteste Vertreter der jüngeren Vergangenheit ist dabei zweifellos Assassin's Creed 4: Black Flag und auf dessen Rückenwind will auch der Mobile-Entwickler Shimizu Yuta nutzen. In der Hoffnung, dass sowohl Fans des Piraten-Themas als auch Anhänger von Ubisofts Blockbuster anbeißen, nannte er seinen neuen Titel für iPhone und iPad kurzerhand Pirate's Creed. Einen Preis für den besten Namen gewinnt man so zwar nicht, aber am Ende zählt ja auch nur, ob das Spiel Spaß macht.

In der App macht ihr eine Zeitreise zurück in die große Ära der Freibeuter, wo ihr euch auf die Suche nach den Schätzen des legendären Captain Roberts macht. Einst versetzte er die Weltmeere in Angst und Schrecken und was er dabei erbeutete, das hat er irgendwo versteckt. Um euch diese Reichtümer unter den Nagel reißen zu können, müsst ihr nun die Welt umsegeln und euch mit anderen Kapitänen messen.

Im Gegensatz zum Klassiker von Sid Meier oder Ubisofts Action-Hit, ist Pirate's Creed jedoch ein Strategie-RPG und somit fällt das Gameplay doch ein wenig anders aus als man es von solchen Spielen gewohnt ist. Das Hauptaugenmerk liegt aber natürlich auch hier wieder auf dem Schiff, das euch sicher bis ans Ende der Welt bringen soll. Ihr fangt mit einer einfachen Schaluppe an und arbeitet euch dann langsam zu den richtig imposanten Kriegsgaleonen vor. Doch ein mächtiges Schiff mit allerlei Kanonen und riesigen Segeln ist nur die halbe Miete, denn das fährt sich schließlich nicht von allein. Ihr braucht auch eine Crew, die eure Segel setzt, die Kanonen bedient und zum Entern bereit ist, wenn ihr auf andere Schiffe trefft. Als erfolgreicher Kapitän könnt ihr aus einer Vielzahl einzigartiger Piraten und Matrosen wählen und somit eine ganz individuelle Truppe um euch scharen.

Bei den Seeschlachten geht es strategisch zu, was nicht nur an der rauen See, sondern auch an der Vielzahl von Spezialfähigkeiten und Angriffen liegt. Außerdem müsst ihr euch nicht mit nur einem Schiff begnügen, wenn ihr das nötige Gold dafür habt, könnt ihr euch eine ganze Flotte zusammenstellen und die Schiffe auch noch mit Upgrades verbessern. Die werdet ihr auch brauchen, wenn ihr im Spiel auf berüchtigte Persönlichkeiten wie Blackbeard, Mary Read oder Captain Kidd trefft.

Pirate's Creed ist weitestgehend kostenlos spielbar und bietet die üblichen In-App-Käufe an. Ihr könnt also ohne Risiko in See stechen.


Tipps

Pirate's Creed Guide - Tipps zu Crew, Gold, Schiffen, Upgrades uvm.

Unser Guide zu Pirate's Creed gibt Tipps zur Crew sowie den Schiffen und Upgrades und verrät, wie ihr mehr Gold bekommt.

18.03.2016 um 16:37 Uhr

Tags: Rollenspiel | Rundenbasierte Strategie | Piraten

Ähnliche Spiele

Naval Action | © © spiele.radio.de 2016 Naval Action
PC
Im MMO Naval Action stecht ihr mit mächtigen Segelschiffen in See, um als Freibeuter oder Händler reich zu werden.
Vendetta: Curse of Raven's Cry | © © spiele.radio.de 2015 Vendetta: Curse of Raven's Cry
PC | Mac | Linux
Das ambitionierte aber verbuggte Piraten-Rollenspiel Raven's Cry kehrt in einer überarbeiteten Fassung zurück. Was hat sich verändert?
Pirate Adventures | © © spiele.radio.de 2015 Pirate Adventures
iOS | Android
Pirate Adventures ist ein Puzzlespiel, in dem Objekte finden und Rätsel lösen müsst – eingepackt in eine spannende Piratengeschichte.
Crimson: Steam Pirates | © © spiele.radio.de 2015 Crimson: Steam Pirates
iOS | PC | Linux | Mac | Browser
Crimson: Steam Pirates ist ein rundenbasiertes Piratenspiel für iPhone und iPad aus dem Hause Bungie Aerospace Corporation.