Zynga steigt in Großbritannien ins Echtgeld-Glückspiel ein

SocialGame-Entwickler Zynga steigt mit seinen beiden Spielen ZyngaPlusCasino und ZyngaPlusPoker ins Echtgeld-Glücksspiel ein; vorerst aber nur in Großbritannien.

Zynga hat mit ZyngaPlusCasino und ZyngaPlusPoker zwei neue Spiele veröffentlicht, die sich um das Echtgeld-Glücksspiel drehen. Aktuell sind die beiden Titel aber nur in Großbritannien spielbar. Grund dafür sind die rechtlichen Vorgaben, die sich von Land zu Land stark voneinander unterscheiden.

Für die Einführung der Spiele kooperiert Zynga mit dem in England ansässigen Unternehmen Bwin.Party Digital Entertainment. Die beiden Spiele sollen noch in diesem Jahr auf Facebook und als App für mobile Geräte für britische Nutzer verfügbar gemacht werden. Aktuell sind die Spiele nur über die jeweiligen Webseiten zu erreichen.

Bereits seit Längerem versucht der SocialGames-Entwickler Zynga, in den Markt für Echtgeld-Glückspiel vorzustoßen. Mitte vergangenen Jahres hatte CEO Mark Pincus offiziell erklärt, dass das Unternehmen einen entsprechenden Titel entwickelte. Dies gestaltet sich aber aufgrund der rechtlichen Gegebenheiten in den einzelnen Ländern als eher schwieriges Unterfangen. In den USA hat Nevada erst vor Kurzem als erster Bundesstaat die Vergabe einer Glückspiellizenz an Internetfirmen erlaubt. Den ersten Zuschlag erhielt dabei nicht etwas Zynga, sondern ein britisches Unternehmen.