Xbox One zeichnet 5 Minuten auf

Mit der DVR-Funktion nimmt die Konsole automatisch die letzten 5 Spielminuten auf.

Microsofts Ken Lobb hat auf der San Diego Comic-Con mit Gamespot gesprochen und verraten, dass die DVR-Funktion der Xbox One immer die letzten 5 Spielminuten aufzeichnet. Nach dem Spielen könnt ihr dieses Material dann bearbeiten und beispielsweise Schnitte vornehmen, den Titel ändern oder es mit Kinect-Aufnahmen kombinieren.

Zusätzlich könnt ihr u.a. via Sprachbefehl der Konsole sagen, dass sie die letzten 30 Sekunden als Clip speichern soll. Das bietet sich insbesondere in hektischen Online-Games an, in denen ihr nicht mal eben das Spiel pausieren oder gar verlassen könnt.

Wie ja schon länger bekannt ist, verfügt auch die PlayStation 4 über Aufnahmefunktionen. Im Gegensatz zu den 5 Minuten der Xbox One werden dort jedoch sogar bis zu 15 Minuten aufgezeichnet.

Über entsprechende Kooperationen mit Streaming-Diensten wie Ustream (PS4) und Twitch (Xbox One) verfügen beide Plattformen.