Xbox One Aufnahmen in 720p

Die integrierte Aufnahme-Funktion der Xbox One liefert Clips in 720p mit 30 Bildern pro Sekunde.

Via IGN hat Microsofts Marc Whitten ein paar weitere Details zur Aufnahme-Funktion der Xbox One verraten. Demnach nimmt die Konsole immer in einer Auflösung von 720p auf, völlig unabhängig vom Ausgangsmaterial. Auch die Bildrate ist fest vorgegeben und liegt stets bei 30 FPS.

Die Länge der Aufnahmen ist bereits seit längerer Zeit bekannt. So nimmt die Konsole ununterbrochen die letzten 5 Minuten auf und lässt euch zusätzlich jederzeit über ein Kommando die letzten 30 Sekunden als Clip abspeichern. Während diese Funktion für den normalen Spieler vermutlich ausreichen dürfte, werden sich Let's Player, Journalisten usw. wohl am Ende doch wieder auf externe Aufnahme-Geräte verlassen müssen. Zum Glück hat Microsoft aber bereits gegenüber Polygon bestätigt, dass die Xbox One trotz der integrierten Aufnahme-Funktion auch die Nutzung externer Video-Grabber zulassen wird.

Bei den Gamerpics, die bislang auf die winzige Größe von 64x64 beschränkt waren, wird man in Zukunft außerdem auf die volle 1080p Auflösung setzen.