Weitere Absagen für die E3

Immer mehr Hersteller und Entwickler entscheiden sich gegen einen Auftritt auf der diesjährigen E3 Messe.

Die E3 war für Spieler und Entwickler einst das wichtigste Ereignis des ganzen Jahres, doch die Popularität der Messe schwindet. Gerade erst verriet Nintendo, dass sie wohl nicht auf der Messe vertreten sein werden und nun melden sich weitere Teams, die in diesem Jahr auf einen Auftritt auf der Electronic Entertainment Expo verzichten werden.

So schreibt zum Beispiel 2K Games (u.a. Bioshock Reihe, XCOM) auf seiner Website, dass man nicht anwesend sein wird. Lediglich der Mutterkonzern Take-Two wird sich mit einem kleinen Konferenzzimmer um seine Presse- und Geschäftskontakte kümmern.

Nicht ganz so überraschend aber nicht minder schade ist die Abwesenheit von Valve, die von Doug Lombardi gegenüber ValveTime.net bestätigt wurde. Wer also auf eine Ankündigung oder gar erstes Material zu Half-Life 3 gehofft hatte, der muss sich weiterhin in Geduld üben.