Ubisoft öffnet UPlay für andere Publisher

Publisher Ubisoft hat angekündigt, seine Vertriebsplattform UPlay nun auch für die Titel der Konkurrenz zu öffnen. Den Anfang machen Electronic Arts und Warner Bros.

Publisher Ubisoft hat angekündigt, dass die hauseigene Distributionsplattform UPlay zukünftig auch für die Titel anderer Unternehmen geöffnet werden soll. Damit sollen die Spieler auch die Produkte anderer Publisher über UPlay kaufen und herunterladen können. Zu den wahrscheinlich prominentesten Partnern gehören wohl Branchenriese Electronic Arts und Warner Bros. Im Gegenzug können Nutzer der Plattform Origin nun auch Ubisoft-Titel erwerben; allen voran Assassin's Creed 3 und FarCry 3.

Ubisofts Uplay Director Stephanie Perotti gab in einem Interview an, dass das Unternehmen knapp 15 Partner habe und zum Start der Kooperation 25 bis 30 weitere Titel anbieten werden. Neben Electronic Arts und Warner Bros. gehören zu den Partnern unter anderem bitComposer Games, Paradox Interactive Robot Entertainment und Telltale Games.

Uplay war von Ubisoft als Konkurrenz zum Platzhirsch Steam und ursprünglich auch Origin ins Leben gerufen worden und hat nach eigenen Angaben bereits über 50 Millionen registrierte Nutzer. Die Titel der Partner sollen zukünftig bereits direkt nach dem Launch über UPlay zu kaufen sein.