Timegate Studios geschlossen

Die Mitentwickler von Aliens: Colonial Marines ernten jetzt die Früchte ihrer Arbeit: Timegate Studios ist offiziell zahlungsunfähig, bzw. insolvent, wie man so schön sagt.

Das Entwicklerstudio von Section 8 hinterlässt dabei einen Schuldenberg der zwischen 10 und 50 Millionen Dollar liegen dürfte. Ungefähr 50 Gläubiger halten dabei ihre Hände auf.
Bereits jetzt sind alle Mitarbeiter entlassen und es steht ohne Zweifel fest, dass nie wieder ein Titel unter dem Label der Timegate Studios produziert werden wird.
Das Studio hat schwere Zeiten und viel Ärger hinter sich. Bei der Entwicklung von Aliens: Colonial Marines ist man wohl ziemlich stark von Gearbox im Stich gelassen worden, und bei dem qualitativ besseren Multiplayer Shooter Section 8 gab es viel Gerangel vor Gericht mit dem Publisher SouthPeak. Auf eine Klage Von Timegate folge die Gegenklage seitens Southpeak auf dem Fuße, und führte dazu dass Timegate 7,35 Millionen Dollar an Southpeak abzudrücken hatte, und außerdem die Rechte an Sector 8 abgeben musste. Dumm gelaufen!