Steam Early Access vorgestellt

Valve hat eine neue Aktion für seine Distributionsplattform Steam vorgestellt: Dank Steam Early Access können Spieler nun bereits einige Titel vor der eigentlichen Veröffentlichung spielen und als Erste einen Blick auf die Features der Spiele werfen.

Wer Valves Distributionsplattform Steam nutzt, kann seit heute eine neue Funktion nutzen: Dank Steam Early Access können Spieler neue Titel antesten, noch bevor sie tatsächlich erscheinen. Die Idee hinter dem Ganzen ist es, die Community bereits in der Entwicklungsphase mit einzubeziehen und ihr die Möglichkeit zu geben, wichtige Spielfeatures schon vor dem Release zu teste; ähnlich wie in einer regulären Betaphase.

Das gilt allerdings nicht für alle angekündigten Titel, sondern nur für einige ausgewählte; aktuell sind 12 Games Teil der Aktion. Im Idealfall würde dabei ein reger Dialog zwischen den Entwicklern und den Fans entstehen, wobei Steam die Plattform dafür bietet und es auch kleinen Studios erlauben würde, eine solche Testphase einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Einen Haken hat die Sache allerdings: Wer die Spiele testen möchte, muss diese aber zunächst kaufen. Erst dann könnt ihr die jeweiligen Spiele herunterladen und installieren. Damit ist Steam Early Access mitnichten eine Art kostenloser Beta-Test für tolle Spiele. Da allerdings immer mehr Titel, wie zuletzt vor allem Endless Space, zunehmend in Zusammenarbeit mit der Community entstehen, bietet die Aktion sowohl Fans als auch Entwicklern eine interessante Möglichkeit, miteinander der in Kontakt zu treten.