Offene Beta von Anno Online gestartet

Es ist so weit: Ubisoft lässt alle Hüllen fallen und lädt alle Spieler ein, die Betaversion des neuen Anno Online zu testen.

Rein optisch kann der Browserableger der Retailserie auf jeden Fall mit den ersten Teilen, damals noch aus der Feder von Bluebyte, mithalten. Wie es jedoch mit Aspekten aussieht, die im Genre der Aufbaustrategie so viel wichtiger sind als die Grafik, das wird nun der offene Betatest ans Licht bringen.

Dazu gehört vor allen Dingen das Balancing, und gerade durch das free2play Modell fällt da natürlich auch der Aspekt hinein, wie gut das Spiel zwischen zahlenden und nichtzahlenden Spielern unterscheidet. Dies ist ein schmaler Pfad, denn sind nichtzahlende Spieler zu sehr benachteiligt, so verlassen sie das Spiel und ohne Community kann ein Onlinespiel nicht existieren. Wenn die zahlenden Spieler jedoch nicht genügend Vorteile für ihren Kauf bekommen, dann fühlen sie sich über den Tisch gezogen und das Spiel bekommt das Image eines Abzockers.

Ubisoft versucht den goldenen Schnitt mit der altbewährten free2play Praxis zu finden: man kann theoretisch alles erreichen ohne etwas zu bezahlen, doch wenn man zahlt geht es deutlich schneller. –Wie gut das im Endeffekt funktioniert wird sich in den nächsten Tagen und Wochen zeigen.

Es ist eine schöne Entwicklung dass im Browser free2play Bereich ein so gut durchdachter und dabei auch noch relativ schicker Titel an den Start geht. Wir wünschen Ubisoft viel Erfolg mit dem Titel und allen angehenden Spielern viel Spaß beim Bauen und Entdecken.