Microsoft präsentiert IllumiRoom

Im Rahmen der CES hat Microsoft IllumiRoom vorgestellt.

Mit IllumiRoom erweitert man den Inhalt des Bildschirms auf die reale Umgebung. Voraussetzung dafür ist Kinect und ein Beamter. Kinect tastet den Raum ab um das Bild des Spiels mit den räumlichen Gegebenheiten zu synchronisieren. Ein Beamer wirft das Bild dann an die Wand neben dem Fernseher. Das Ganze sieht wirklich beeindruckend aus, allerdings sind bisher keine weiteren Details bekannt gegeben worden. Diese sollen aber auf der ACM SIGCHI Conference in Paris im April folgen.