Microsoft dementiert Halo-Veröffentlichung auf Steam

Publisher Microsoft hat dementiert, dass einer oder mehrere Titel der Halo-Reihe auf Steam veröffentlicht werden sollen.

Publisher Microsoft, Publisher der erfolgreichen Spieleserie Halo, hat dementiert, dass einer oder mehrere Titel der Halo-Reihe auf Steam veröffentlicht werden sollen. Vor Kurzem war das Gerücht aufgekommen, dass Halo 2 und Halo 3 bald schon bei Steam erscheinen könnten, was für viel Aufsehen gesorgt hatte.

Grundlage für dieses Gerücht waren Meldungen, nach denen Nutzer in der Steam-Datenbank die Namen mehrerer neuen Spiele entdeckt hatte, darunter Quantum Conundrum 2 und mehrere Halo-Titel. Die Datenbankeinträge enthielten unter anderem auch Links zu Steam-Communities für diese Titel, die mittlerweile aber wohl gelöscht wurden.

Nun ließ Microsoft verlauten, dass derzeit keine Pläne bestünden, die Halo-Titel über die Plattform Steam zu veröffentlichen. Ob dies aber tatsächlich stimmt oder ob Microsoft einen solchen Vertriebskanal nue noch nicht öffentlich bestätigen will, bleibt aber abzuwarten. Mittlerweile sind die Seiten für Halo 2 und Halo 3 wieder verschwunden. Andere Titel wie zum Beispiel Dyad, die ebenfalls im Rahmen dieses Fundes aufgedeckt wurden, werden aber definitiv auf Steam erscheinen. Das haben die Entwickler bereits angekündigt.