Games for Windows Live wird eingestellt

Microsoft wird seinen Online-Games-Service und den Marktplatz im kommenden Jahr endgültig schließen.

Schon bei seiner Einführung 2007 wurde der Games for Windows Live Dienst nicht gerade mit Jubel empfangen. Inzwischen ist das kaum beachtete Windows-Gegenstück zum beliebten Xbox Live Service für viele Spieler zu einem roten Tuch geworden. Bei einigen Titeln erstellten Spieler sogar Petitionen, um den Einsatz von Games for Windows Live zu verhindern.

Doch diese dunklen Tage scheinen nun ein Ende zu finden, denn Polygon hat nun herausgefunden, dass Microsoft den Dienst im Juli 2014 wohl endgültig abschalten wird. Der entscheidende Hinweis darauf fand sich auf einer Support Seite von Age of Empires Online. Das ist auch einer der Titel, die nach der Abschaltung der Server nicht mehr spielbar sein werden. Bei vielen anderen Titeln wird ohne die Server zumindest der Mehrspieler-Modus zukünftig fehlen.

Auch wenn jetzt sicher viele Spieler die Einstellung von Games for Windows Live bejubeln werden, ist es doch auch ein wenig traurig, dass damit auch viele Titel nur noch eingeschränkt oder schlimmstenfalls gar nicht mehr spielbar sein werden.