Electronic Arts schaltet SocialGames ab

Publisher Electronic Arts hatte bereits vor einige Zeit angekündigt, dass drei beliebte Facebook-Games abgeschaltet werden sollen. Nun hat das Unternehmen SimCity Social, The Sims Social und Pet Society endgültig abgeschaltet.

Für viele Fans der beliebten SocialGames kam die Meldung wie ein Schock: Electronic Arts hatte im April überraschend angekündigt, dass die beliebten Facebook-Spiele SimCity Social, The Sims Social und Pet Society abgeschaltet werden sollten. Nun ist es soweit: Seit dem Wochenende ist Schluss!

Mit der Entscheidung, die Spiele vom Markt zu nehmen, hatte Electronic Arts viel Unmut auf sich gezogen. Vor allem Spieler, die viel Geld in die Spiele gesteckt hatten, zeigten sich schwer enttäuscht; nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass die erstandene Premiumwährung nicht in andere Spiele übertragen werden konnte. Zudem war beispielsweise SimCity Social erst ein knappes Jahr zuvor gestartet, was für noch mehr Unverständnis bei den Fans sorgte.

Als Grund für die Abschaltung nannte man in den offiziellen Foren lediglich, dass man sich nun auf neue Projekte konzentrieren wolle, ohne diese aber genau zu benennen. Kurz darauf wurde dann bekannt, dass Electronic Arts im Zuge seiner geplanten Sparmaßnahmen zahlreiche Angestellte entlassen wollte, darunter auch viele Mitarbeiter von Playfish, den Entwicklern der SocialGames.