EA schaltet zahlreiche SocialGames ab

Publisher Electronic Arts hat eine ganze Reihe von SocialGames abgeschalten. Dazu gehören auch bekannte Titel wie The Sims Social und SimCity Social.

Nun bekommen auch die Spieler die Sparmaßnahmen des Branchenriesen Electronic Arts zu spüren: Das Unternehmen hat angekündigt, zahlreiche Spiele die über das Soziale Netzwerk Facebook laufen abzuschalten. Zu den vielleicht namenhaftesten gehören dabei die Ableger der Sims- bzw. SimCity-Reihe.

Für virtuelle Bürgermeister und Familienplaner ist ab dem 14. Juni Schluss. Dann werden sowohl The Sims Social als auch SimCity Social abgeschaltet. Am gleichen Tag wird auch das SocialGame Pet Society vom Netz gehen. Noch früher müssen sich Spieler des Wimmelbildspiels JetSet Secrets von ihrem Spiel trennen, das bereits am 24. April abgeschaltet wird. Bis dahin sollten alle Spieler ihre erworbene Premiumwährung einlösen, denn diese verfällt mit der Abschaltung; ein Übertrag auf andere Spiele ist nicht möglich.

Als Grund für die Abschaltung wurde in den offiziellen Foren stets die gleiche Begründung genannt: Die Entwickler sollen an in Zukunft an anderen Projekten arbeiten. Welche das aber sein sollen, bleibt offen; immerhin hat EA nahezu alle Playfish-Titel gestrichen.