Drei neue PS Vita Titel aus Japan

Sony Japan hat für die PS Vita drei neue Titel vorgestellt, die auch nach Europa kommen.

Im Februar feierte die PS Vita bei uns ihren zweiten Geburtstag, aber so richtigen Grund zum Feiern hatten die verantwortlichen bei Sony wohl eher nicht, denn auch der zweite Versuch, Nintendo im Handheld-Markt zu schlagen, lief bisher eher ernüchternd. Das lag bisher vor allem an dem anhaltenden Mangel an Spielen, denn die Hardware selbst zählt nach wie vor zum Besten, was ein Spieler für Geld kaufen kann.

Doch Sony hat den Kampf noch längst nicht aufgegeben und insbesondere mit seiner Indie-Offensive dafür gesorgt, dass sich auf dem Handheld mittlerweile ein paar wirklich ausgezeichnete Spiele finden lassen. Neben den vielen kleineren Titeln sind es aber vor allem die großen Produktionen, die für steigende Verkaufszahlen sorgen könnten. Darum hat Sony jetzt auch drei neue Titel vorgestellt, die den Sprung von Japan nach Europa machen und die schleppenden Verkäufe weiter ankurbeln sollen.

Soul Sacrifice Delta

Den Anfang macht Keiji Inafunes Soul Sacrifice, das bereits vor gut einem Jahr in Europa erschienen ist und nun als Soul Sacrifice Delta neu aufgelegt wird. Im Vergleich zur ursprünglichen Version hat sich im Spiel des Mega Man-Schöpfers einiges getan. Die Fraktionen stehen nun mehr im Mittelpunkt und ihr könnt euch der Fraktion eurer Wahl anschließen, was wiederum verschiedene Vor- und Nachteile für euch bringt. Außerdem wurde die KI überarbeitet und es gibt u.a. dank neuer Missionen und Sprüche noch mehr zu tun. Erscheinen soll Soul Sacrifice Delta bereits am 14. Mai.

"

Freedom Wars

Wesentlich spannender dürften die anderen zwei Titel sein, von denen vor allem Freedom Wars für Aufsehen sorgt. Dieser Action-Titel entsteht bei Dimps, dem Co-Entwickler von Street Fighter 4, die wiederum mit Shift zusammenarbeiten. In dieser Kooperation entsteht nun ein brachialer Mix aus Shooter und Prügelspiel, der bis zu acht Spieler (bis zu 4 im Ad-Hoc-Modus) zu Koop-Kämpfen einlädt und dabei auch optisch eine gute Figur macht. Außer einem Trailer gibt es noch nicht viel zu dem Spiel zu sehen, aber Sony will in den kommenden Wochen mehr Infos bekannt geben.

"

Oreshika: Tainted Bloodlines

Oreshika Tainted Bloodlines Screenshot Mit einem brandneuen Rollenspiel komplettiert man schließlich das japanische Trio. PlayStation-Spielern sagt man ja nach, dass sie besonders auf RPGs stehen und dementsprechend wichtig ist es auch, dass die PS Vita in diesem Bereich zulegt. Oreshika: Tainted Bloodlines könnte also genau das werden, worauf die Fans schon lange warten. Das JRPG widmet sich der Geschichte eines uralten japanischen Klans, dessen Mitglieder nur zwei Jahre zu leben haben und um diesem Fluch zu entkommen, müssen die Krieger die Gunst der Götter erlangen. Man darf also gespannt sein, wie die Thematik des Alterns die Spielmechanik beeinflussen wird. Leider nannte Sony auch hierzu noch kein Erscheinungsdatum.

"