Details zur PS 4

Sony nennt den Preis seiner neuen Konsole, erläuterte Details zum Thema DRM und enthüllt das Design.

Auf seiner E3 Pressekonferenz konnte Sony die Spieler mit dem Preis und der DRM-Thematik für sich gewinnen und gilt für viele als der große Gewinner der Show. Sony verkündete, dass die PS 4 im kommenden Weihnachtsgeschäft für 399 € zu haben sein wird. Damit ist die Konsole 100 € günstiger als die Xbox One. Sonys Shuhei Yoshida bestätigte außerdem, dass die Konsole nicht regionsgebunden ist und Importen somit nichts im Weg steht.

Für noch größere Jubelstürme sorgte die Ankündigung, dass man auf einen Online-Zwang und restriktive DRM Maßnahmen gänzlich verzichten wird. Ihr könnt also ohne Einschränkungen offline spielen und auch problemlos Spiele an Freunde verleihen oder den Gebrauchtmarkt nutzen. Damit spricht sich Sony klar für den Vebraucher aus, was einigen Publishern missfallen könnte.

"

Bei der Enthüllung des Designs sind die Spieler allerdings etwas weniger begeistert, denn das kantige Äußere der neuen Konsole missfällt vielen, aber das ist ja Geschmackssache und am Ende zählen auch hier nur die inneren Werte.