Deathfire: Ruins of Nethermore Kickstarter

Der deutsche Kult-Entwickler Guido Henkel will mit seinem Team ein neues Rollenspiel entwickeln.

Der deutsche Entwickler Guido Henkel hat in der Vergangenheit an vielen klassischen Rollenspielen mitgewirkt und war u.a. maßgeblich an der “Das schwarze Auge“-Serie und dem Kult-Titel Planescape: Torment beteiligt. Mit Deathfire: Ruins of Nethermore will er nun die klassische Welt der Rollenspiele wieder auferstehen lassen.

Zusammen mit den G3 Studios aus Kalifornien hat er jetzt eine Kickstarter-Kampagne gestartet, um damit das nötige Budget von mindestens 390.000 US Dollar zu beschaffen. Damit will man ein Spiel erschaffen, dass sich insbesondere an Rollenspiel-Veteranen richtet, die sich gern an altehrwürdige Serien wie “Realms of Arkania“, “Wizardry“ und “Might & Magic“ erinnern. Dazu gehören natürlich allen voran die klassische Ego-Perspektive, eine Heldengruppe und das Stöbern in düsteren Dungeons.

Auf Basis der Unity Engine will man die Stärken der goldenen Ära der CRPGs von damals in einem modernen Gewandt verpacken. Rundenbasierte Kämpfe, ein komplexes Attributsystem und natürlich eine interessante Geschichte sollen die Herzen anspruchsvoller Rollenspieler höher schlagen lassen.

Einen Download des Spiels gibt es ab 25 $ (die ersten 1500 Unterstützer können es für 20 $ bekommen) und die Kampagne läuft noch bis zum 7. Dezember.

"