Arbeitet Google an eigener Set-Top-Box ?

Amazon hat vorgelegt und Google könnte nun mit eigener Hardware nachziehen.

Vor wenigen Tagen veröffentlichte Amazon seine Fire-TV Set-Top-Box in Nordamerika. Mit der Android-basierten Hardware will das Unternehmen nicht nur Googles Chromecast, Apple TV und Co. Marktteile abnehmen, sondern sich auch bei den Spielern beliebt machen. Dafür hat man sogar ein eigenes Games Studio aufgebaut und wird exklusive Titel für Fire-TV veröffentlichen.

Wie The Verge nun berichtet, könnte bald ein weiterer Herausforderer den umkämpften Markt betreten, denn Google arbeitet wohl an einer ganz ähnlichen Hardware. Die Set-Top-Box hört auf den Namen Android-TV und nutzt natürlich das hauseigene Android-OS, das ja bereits im Smartphone-Markt fest etabliert ist. The Verge liegen Dokumente vor, in denen das Gerät als “Entertainment inteface“ bezeichnet wird. Die Oberfläche nutzt ein Kachel-ähnliches System, das an die Ouya erinnert und soll schnellen Zugriff auf Filme, Shows, Apps und Spiele ermöglichen.

Eine Fernbedienung ist Teil des Pakets und einen optionalen Game Controller gibt es ebenfalls. Auch die fast obligatorische Sprachsteuerung ist dabei. Momentan ist Google angeblich in Verhandlungen mit Entwicklern, um Spiele und Apps auf Android TV zu bringen.

Google möchte sich bislang nicht dazu äußern.