Family Guy – Tipps und Tricks

Um in Family Guy – Mission Sachensuche voranzukommen, braucht ihr Erfahrung und Münzen. So schaltet ihr Charaktere frei und heimst Belohnungen ein!

Family Guy Mission Sachensuche Tipps Teaser

Gebäude und Aufgaben als Einnahmequellen

Peter Griffin hat es zwar allein mit der Hilfe seines angriffslustigen Erzfeindes – des riesigen gelben Hahns – geschafft, Quahog in Schutt und Asche zu legen, doch für den Wiederaufbau braucht er eure Hilfe. Ähnlich wie Homer in Die Simpsons – Springfield ist er zu Beginn der einzige verfügbare Charaktere im kostenlosen Mobile Game. Um den Rest der Griffin-Familie wie zum Beispiels Chris, Lois und Brian, aber auch andere Einwohner von Quahog ins Spiel zu holen, baut ihr Gebäude auf und schaltet zusätzliche Bezirke frei.

Anfangs konzentriert ihr euch jedoch darauf, auf dem verfügbaren Gebiet Häuser aufzubauen. Schließlich fehlt euch noch die nötige Erfahrung, um andere Stadtteile wieder herzurichten und außerdem kosten Landerweiterungen Geld, das ihr zunächst für andere Aufgaben braucht. Am besten folgt ihr stets den Aufträgen und Quests, die Family Guy – Mission Sachensuche für euch bereithält. Dadurch räumt ihr Belohnungen ab, die meist in Form von Münzen und Erfahrungspunkten daherkommen.

Family Guy Mission Sachensuche Aufgaben

Münzen investiert ihr unter anderem in Gebäude, die euch zusätzliche Belohnungen bescheren und mitunter einen neuen Charakter im Gepäck haben. Je mehr Figuren durch eure Stadt marschieren, desto mehr Aufgaben könnt ihr starten, was euch wiederum eine reiche Ausbeute an Geld und Erfahrungspunkten einbringt. Bevor ihr die Charaktere einsetzen könnt, gilt es, einige Hürden zu meistern. Dafür braucht ihr verschiedene Objekte, die ihr von anderen, bereits aktiven Figuren in Family Guy – Mission Sachensuche einsammelt. Sobald ihr einen von ihnen antippt, öffnet sich eine Liste mit verfügbaren Aufträgen. Neben einigen davon findet ihr entsprechende Abbildungen und eine Angabe zur Wahrscheinlichkeit, mit der ihr das Item erbeutet. Eine andere Möglichkeit, die passenden Aktionen zu starten, besteht darin, den noch gesperrten Charakter auszuwählen. Über seinem Kopf tauchen mehrere Menüpunkte auf, die euch zeigen, durch welche Aufgaben ihr an das geforderte Objekt rankommt. Dadurch gelangt ihr direkt zu den entsprechenden Figuren und könnt die Aufgabe auswählen. Sobald ihr alle Gegenstände beisammen habt, ist euer Neuankömmling bereit für den ersten Einsatz.

Family Guy Mission Sachensuche Charaktere

Die Aufträge weisen jeweils eine bestimmte Dauer auf, die von wenigen Sekunden über Minuten bis hin zu mehreren Stunden reicht. Wer länger in Family Guy – Mission Sachensuche aktiv ist, der sollte kürzere Aktionen auswählen. Die bringen zwar vergleichsweise kleinere Mengen an Belohnungen, ermöglichen es euch jedoch, verschiedene Aufgaben hintereinander zu starten. Wenn ihr hingegen nur morgens und abends kurz online seid, lohnt es sich, längere Aufträge zu aktivieren. So nutzt ihr die Zeit sinnvoll und dürft euch bei eurem nächsten Besuch im virtuellen Quahog über einen Haufen Münzen und Erfahrungspunkte freuen.


Auf Beschleunigung verzichten und Figuren sammeln

Wie die meisten free-to-play Spiele bietet euch Family Guy – Mission Sachensuche eine Premiumwährung, die ihr durch besondere Errungenschaften abstaubt oder mit Echtgeld erwerben könnt. Passend zu Peter Griffins Lieblingsbar, die den schönen Namen "Drunken Clam" trägt, handelt es sich im Mobile Game dabei um Muscheln. Die verdient ihr unter anderem, wenn ihr bestimmte Quests abschließt. Außerdem ist es ratsam, sich in Family Guy – Mission Sachensuche ein paar Freunde zu suchen, da ihr die Möglichkeit habt, ihre Städte zu besuchen und dort bis zu drei Aktionen zu starten. Dazu tippt ihr beispielsweise Charaktere an, die daraufhin eine Belohnung fallenlassen. Mit ein bisschen Glück ergattert ihr neben Münzen auch eine Muschel.

Family Guy Mission Sachensuche Sammlungen

Da ihr sicherlich ein lebendiges Quahog erschaffen und viele Aufgaben aktivieren wollt, solltet ihr versuchen, verfügbare Charaktere so schnell wie möglich freizuschalten – allerdings nicht um jeden Preis. Statt nämlich die dafür erforderlichen Objekte einzeln zu sammeln, könnt ihr das gesamte Prozedere mit Muscheln abhaken. Es lohnt sich jedoch, die Aufgaben der Quests einzeln abzuarbeiten und sich die unnötige Ausgabe zu sparen. Je weniger Premiumwährung ihr ausgebt, desto mehr bleibt für einen Einkaufsbummel im Shop übrig. Mithilfe der freigeschalteten Charaktere vervollständigt ihr Sammlungen, darunter "Der Kindertisch" mit Chris, Meg, Stewie und Connie D‘Amico. Sobald ihr eine Figuren-Reihe komplettiert habt, dürft ihr euch über kleinere und größere Mengen Gratis-Muscheln freuen. Zudem entdeckt ihr die Kategorie "Anzüge", wobei es sich um die altbekannten Charaktere in themenbezogenen Outfits handelt. Wenn es euch gelingt, alle Kostüme zusammenzustellen und die zusätzlichen Sammlungen zu vervollständigen, regnet es weitere Einheiten Premiumwährung.

Family Guy Mission Sachensuche Dekorationen Premium

Zugegeben, manche Gebäude und Dekorationen kosten eine Menge Muscheln und ihr werdet kaum alle von ihnen allein durch die kostenlos verfügbaren Muscheln erwerben können. Deshalb solltet ihr an den richtigen Stellen sparen, fleißig Charaktere freischalten und mit Bedacht eure Favoriten auswählen. Wer gerne dekoriert, dem steht es frei in Verschönerungen zu investieren, unter denen sich auch animierte Items finden, zum Beispiel Quagmires Flugzeug. Einige Gebäude liefern euch neben Münzen und Erfahrungspunkten nach einer gewissen Zeit Sammelgegenstände, die ihr unter anderem braucht, um Anzüge anzufertigen. Mit einigen Häusern lasst ihr weitere Charaktere wie Consuela oder Peters Freund Cleveland in Family Guy – Mission Sachensuche einziehen.