Empire: Four Kingdoms bekommt ein heldenhaftes Update

In Empire: Four Kingdoms verleihen euch Helden neuerdings besondere Vorteile. Außerdem gibt es weitere Möglichkeiten, um Punkte im Wettstreit der Adligen zu erhalten.

Entwickler Goodgame Studios hat ein neues Feature für das Free-to-Play-Spiel Empire: Four Kingdoms veröffentlicht. Mit dem aktuellen Update auf Version 1.25.68 findet ein Heldensystem seinen Weg ins mobile Strategiespiel. Alle Spieler, egal ob ihr gerade erst anfangt oder schon länger mit dabei seid, dürfen sich einen von drei Heroen aussuchen. Weitere Recken bekommt ihr bei Überfällen auf Raubritter und andere Schurken, bei Händlern oder als Belohnung für manche Quest. 

Aber was können die Helden denn? Nun, das ist von Charakter zu Charakter unterschiedlich. Jeder hat einen positiven, aber auch einen negativen Effekt. Je seltener eine Figur ist, desto besser sind die Boni. Das System greift dabei auf die gleichen Seltenheitsgrade zurück, wie es bei den Ausrüstungsgegenständen der Fall ist: gewöhnlich, selten, episch, legendär und einzigartig. Helden der Stufe „Legendär“ bringen euch zwei Vorteile ein. Das können zum Beispiel eine größere Beutekapazität oder schnellere Rückreisen sein. Umgekehrt ist es aber auch möglich, dass ein Held die Rückreisedauer erhöht oder die Kosten für Reisen ansteigen lässt. Ihr müsst also genau abwägen, welche positiven Effekte es euch wert sind, einen solchen Nachteil erdulden zu müssen. 

Neben diesem großen Feature bietet das Update für Empire: Four Kingdoms auch neue Punkte-Events für den Wettstreit der Adligen. Ab sofort erhaltet ihr für vier weitere Aktionen Punkte. Ihr belebt Verteidigungs- und Angriffseinheiten wieder, sammelt Werkzeuge ein, spendet Rohstoffe im Plünderer-Event oder erbeutet Ressourcen von anderen Spielern, Raubrittern, Fremden oder Nomaden. Des Weiteren hat Goodgame noch ein paar kleinere Änderungen eingebaut. Bei Wiederbelebungen etwa, für die ihr Rubine benötigt, wird jetzt immer eine Bestätigung verlangt. So habt ihr noch mal einen Klick mehr Zeit darüber nachzudenken, ob ihr wirklich wertvolle Edelsteine ausgeben wollt. Außerdem wird nun jeder Versuch der Spionage direkt und fast ohne Wartezeit ausgeführt, sofern ihr das schnellste Pferd, das es in Empire: Four Kingdoms gibt, benutzt. Obendrauf schüttet das Spiel jetzt wesentlich mehr Belohnungen aus, wenn ihr an Aktivitäten im Event „Invasion der Fremden“ teilnehmt.