Devilian

Action-Rollenspiele sind seit Diablo ein Genre, das sich sehr großer Beliebtheit erfreut. Das simple Schnetzeln von Monsterhorden, um Erfahrungspunkte und bessere Items zu bekommen, funktioniert einfach wunderbar und zieht uns schnell in seinen Bann. Sich von einem guten Vertreter dieser Art von Computerspiel loszureißen, ist in etwa so schwierig wie der Verzicht auf Schokolade, wenn man einmal in den Genuss der süßen Versuchung gekommen ist. 

Der südkoreanische Entwickler Bluehole Studios, auch verantwortlich für TERA, und Publisher Trion Worls, bekannt für Rift, ArcheAge sowie Defiance, möchten euch mit ihrem Action-Rollenspiel Devilian in den Bann ziehen. Das Free-to-Play-MMO versetzt euch in die Fantasy-Welt Nala, die von einer finsteren Macht in Form eines gefallenen Gottes bedroht wird. Nun ist es an euch, dem Bösen Einhalt zu gebieten und die Welt vor dem Untergang zu bewahren. Genretypisch habt ihr in Devilian die Wahl zwischen mehreren Charakterklassen. Vier Stück sind es an der Zahl: der "Berserker", der auf Nahkampf spezialisiert ist, der „Evoker“, der mächtige Kreaturen beschwört, der „Cannoneer“, der seine Feinde aus der Distanz aufs Korn nimmt, und der „Shadowhunter“, den man wohl als eine Art Schurke bezeichnen kann, der zwar nicht viel aushält, dafür aber jede Menge Schaden austeilt. Alle Klassen bringen in Devilian ihre eigenen Fähigkeiten und Waffen mit sich, für jeden Spielertyp ist etwas dabei.

Devilian: In jedem steckt ein Teufel

Egal für was für einen Charakter ihr euch aber entscheidet, eines haben sie alle gemeinsam: Jeder Held in Devilian ist ein Halbteufel und verfügt über eine einzigartige diabolische Form, in der er seinen Gegnern so richtig zusetzt. Dabei handelt es sich um mehr als nur eine stärkere Version eures Charakters, die ein spektakuläreres Aussehen aufweist. Es ist sozusagen eine eigene Figur, die separat auflevelt, mit Waffen und Rüstungen ausgestattet wird und nach und nach neue Fähigkeiten erlernt. Ihr spielt in Devilian also quasi zwei Charaktere in einem. 

Devilian ist mehr als nur ein simples Action-Rollenspiel, auch wenn die isometrische Ansicht und die simple Steuerung per Mausklicks sehr stark an das große Vorbild Diablo von Blizzard Entertainment erinnern. Nicht nur, dass ihr wahlweise auch die klassische MMO-Steuerung über die Tasten WASD samt Third-Person-Perspektive einstellen könnt: Devilian ist ein vollwertiges MMORPG, in dem ihr jede Menge Quests absolviert, Handel treibt, Gegenstände dank eines umfangreichen Crafting-Systems herstellt, Städte erkundet, auf Reittieren durch die Landschaften galoppiert, Haustiere haltet, euch einer Gilde anschließt, in Dungeons Monster verkloppt und nach wertvollen Schätzen sucht sowie an groß angelegten PvP-Schlachten teilnehmt. 

Auf weiten Schlachtfeldern kämpfen in Devilian 20-köpfige Teams um Flaggenpunkte, ähnlich wie in der erfolgreichen Multiplayer-Shooter-Reihe Battlefield von Entwickler DICE. Devilian bietet zudem die Option, dass ganze Gilden beziehungsweise Gildenallianzen gegeneinander Krieg führen. Wem das eine Nummer zu groß ist, der schlägt sich in simplen Arena-Gefechten mit fünf anderen Spielern die Köpfe ein. Hier geht es dann bloß darum, welches Team die stärksten Krieger hat, ohne dass noch irgendwelche anderen Ziele erfüllt werden müssen. Ihr merkt schon: Devilian legt großen Wert auf PvP-Inhalte, aber auch Fans von Raid-Instanzen und Kämpfen gegen mächtige, von KI gesteuerte Bossgegner kommen nicht zu kurz. Hier ist für jeden etwas dabei.

Guide: 20 kurze Tipps für Einsteiger

  1. Drückt STRG + X um das User Interface zu verbergen und euch eine bessere Übersicht des Geschehens zu verschaffen
  2. Wer im Spiel Hilfe braucht, der kann mit STRG + H das Hilfemenü aufrufen.
  3. Die Items, die ihr findet und die nicht eurer Klasse entsprechen, braucht ihr auch nicht zu identifizieren
  4. Wenn ihr wenig Gold habt, verkauft Items statt sie weiter zu verarbeiten
  5. Man kann Items weiter verarbeiten, die noch nicht identifiziert sind
  6. Ihr könnt euch sowohl mit WASD als auf mit der Maus bewegen – haltet einfach die Maustaste gedrückt
  7. Dungeons kann man auch alleine bestreiten
  8. Co-op Bosse sind sehr schwierig und erfordern eine Taktik und Teamabsprache
  9. Je mehr Freunde, desto mehr Boxen
  10. Spendet Geld an eure Gilde, umihren Levelfortschritt zu beschleunigen
  11. Mit dem Pet Corgi könnt ihr Handel treiben, auch wenn ihr nicht in einer Stadt seid – sie liefert alles hin und zurück
  12. Das Pet Nanus kann für euch das Looting übernehmen
  13. Nutzt Mounts, um schneller zu reisen
  14. Ihr könnt auf die Karte klicken, und euer Charakter wird dort alleine hin rennen
  15. Im Quest Journal kann man Quests auch verbergen, um mehr Übersicht zu haben
  16. Man sollte sich jeden Tag wenigstens einmal kurz einloggen, um den täglichen Bonus abzugreifen
  17. Der tägliche Bonus ist eine gute Hilfe, um schnell mehr XP zu kriegen
  18. Abyssal Tower ist sehr gut zum Grinden geeignet
  19. Archdevil Dungeons erfordern eine sehr gut koordinierte Gruppe
  20. Mit der Taste F kann man mit NPCs sprechen, Items einsammeln und situationsbedingte Aktionen ausführen

Neuigkeiten

Devilian Closed-Beta-Event „War for Nala“ angekündigt

In den nächsten Tagen werden erneut die Beta-Server des Free-to-Play-MMOs Devilian geöffnet. Am Wochenende habt ihr die Chance, neue PvP-Features anzu...

Tags: Action-RPG | MMORPG | Rollenspiel | Action | Fantasy

Ähnliche Spiele

Gods Origin Online Gods Origin Online
Browser
Die griechische Mythologie ist ein spannendes Szenario und in dem MMORPG Gods Origin Online wirst du ein Teil von ihr.
Lineage 2 Lineage 2
PC
Dragon Awaken Dragon Awaken
Browser
Im kostenlosen Fantasy-MMO Dragon Awaken erhebst du deine Klinge gegen jeden Feind, egal ob Mensch oder Monster.
How to Survive 2 | © © spiele.radio.de 2015 How to Survive 2
PC
How to Survive 2 versetzt Fans des Zombie-Survival ins legendäre New Orleans.