Creativerse

Die Entwickler der Playful Corporation zeigen Mut: sie trauen sich, mit Creativerse ein Spiel auf den Markt zu bringen, das auf dem ersten Blick wie ein eins zu eins Klon des nach wie vor sehr beliebten Minecraft aussieht. Die sogenannte Voxelgrafik mit Klötzchen, die sich abbauen lassen um an Ressourcen zu kommen? Check! Ein Tag- und Nachtzyklus? Check! Gegner, die bei Nacht besonders aggressiv werden? Check! Zufallsgenerierte Welten die man frei nach dem Sandbox Prinzip entweder alleine oder mit Freunden erkunden kann? Ihr erratet es sicherlich schon: Check!

Kommen wir nun also zum Aber. Ja, Creativerse sieht auf dem ersten Blick wie Minecraft aus, ABER: es unterscheidet sich vom Spielfluss her schon genug, um eine eigene Existenzberechtigung zu haben. Außerdem hat Creativerse ein anderes Geschäftsmodell, den Playful Corporation plant, es nach dem Steam Early Access als Free-to-Play Titel zu veröffentlichen. Auf diese Weise will man eine möglichst große Spielerschaft ins Game locken, und finanziert wird es dann per Microtransactions über einen Ingame Shop. Glücklicherweise wird der allerdings sehr fair ausfallen und lediglich kosmetische Gegenstände anbieten. Dafür sorgt eine bereits jetzt recht engagierte, kleine Community, die in den Steam Foren und auf IndieDB gegenüber den Entwicklern kein Blatt vor dem Mund nimmt.

Die Gameplay Unterschiede beziehen sich hauptsächlich auf das Crafting System. So hat unsere Spielfigur eine Art Handschuh / Armband, mit der die Klötze direkt aufgesogen werden, anstatt dass man sie beispielsweise mit einer Hacke abbaut. Das kommt ziemlich Scence Fiction mäßig rüber, und hebt Creativerse damit schon mal ein wenig von Minecraft ab.

Noch größer ist der Unterschied jedoch zum Crafting selbst: zu Beginn muss man eine Crafting Maschine finden, in der man direkt einige Rezepte vorfindet. So kann man sich ein Schwert bauen, wenn man denn das richtige Holz hat (in Creativerse gibt es tatsächlich unterschiedliche Holzarten!). Außerdem muss man sich Upgrades für den Handschuh erstellen, denn von Haus aus lassen sich beispielsweise noch keine Felsgesteine einsaugen. Und die Rezepte müssen erst gelernt und freigeschaltet werden, bevor man sie anwenden kann.

Die Kämpfe fühlen sich ebenfalls einen Tick komplexer und abwechslungsreicher an als in Minecraft, verfügen einzelne Gegnertypen doch über völlig unterschiedliche und teilweise auch recht überraschende Attacken.

Von dem Moment, an dem Creativerse als Free-to-Play verfügbar ist, sollte sich eigentlich jeder Minecraft Fans dieses Spiel einmal ansehen. Es hat einige sehr vielversprechende Ansätze vorzuweisen, und man merkt recht schnell, dass man als Minecraft Veteran hier nicht immer mit allen Minecraft Taktiken zum Erfolg kommt, sondern sich trotz der großen Ähnlichkeit tatsächlich auf ein neues Spiel und nicht nur einen Klon einlassen muss.

Wer Creativerse ausprobieren möchte, der sollte auch einen Blick in den Creativerse Guide für den leichten Spieleinstieg werfen.


Neuigkeiten

Creativerse: Alle Infos zum R14 Update

Playful Corp serviert uns mit dem riesigen Creativerse R14 Update zahlreiche neue Landschaften, Rezepte, Blöcke und Features. Alle Neuerungen zeigen w...

Patchnotes und Infos zum Creativerse R13 Update

Creativerse bekommt Update R13 spendiert. Die Patchnotes mit den Infos zu den eher kleinen Änderungen findet ihr hier.

4 x Creativerse zu gewinnen

Im Corsual Gewinnspiel zu Creativerse können 4 Leute je einen Steam Code für den Early Access gewinnen.

Tipps

Creativerse Rezepte und Fundorte für Materialien

In diesem Creativerse Guide listen wir ähnlich wie in einem Wiki alle Crafting Recipes auf, und die Fundorte für die benötigten Materialien.

18.03.2016 um 15:49 Uhr

Creativerse Guide: Tipps und Hilfe zum Einstieg

Dieser Guide gibt Tipps und Hilfe zu den ersten Schritten in Creativerse. Erste Rezepte finden und Ressourcen abbauen – kein Problem!

18.03.2016 um 15:48 Uhr

Tags: Sandbox | Simulation

Ähnliche Spiele

Slime Rancher | © © spiele.radio.de 2016 Slime Rancher
PC | Mac | Linux
In Slime Rancher streift ihr durch eine offene Spielwelt und kümmert euch um knuddelige Tierchen.
Scrap Mechanic | © © spiele.radio.de 2016 Scrap Mechanic
PC
Axolots neues Sandbox-Spiel Scrap Mechanic ist wie ein virtueller Baukasten, mit dem ihr allerlei verrückte Erfindungen bauen könnt.
Racecraft | © © spiele.radio.de 2016 Racecraft
PC
Vae Victis lässt euch in Racecraft auf zufällig generierten Rennstrecken um den Sieg fahren.
Kingdoms | © © spiele.radio.de 2015 Kingdoms
PC
Das Sandbox-RPG Kingdoms verzichtet auf Mehrspieler und bietet stattdessen eine ausgefeilte KI sowie große Freiheit.